GEOWIS Logo
GeoWis ONLINE-MAGAZIN
20. September 2017
Home |  Login | Kontakt | Verlag | Links   
Download-Archiv
eBook/eText Downloads
Science & Technology
Selected Portraits
Artikel & Reportagen
Deutsche Sprache
Meinungen
Musik
Rezensionen
Unterhaltung
- Wissenschaft/Sachbuch
Film
Interviews
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um einen Beitrag zu finden.
Erweiterte Suche
Ankündigung

Kostenlose Downloads (Auswahl)

Demographie: Que sera, sera. The future's not ours to see. Die BBR-Bevölkerungsprognose in Konfrontation mit der Realität. Von Hansjörg Bucher und Claus Schlömer

Stefan Z. Dmochowski - The Olowo of Owo

Klaus von Bröckel - Djibouti: 18. März 1987

Lesetipps

Tourismus

Wohin geht die Reise? >>

Reisen im Geburtsland Makesis >>

China-Reportagen

Chongqing - Stadt im Nebel >>

Chongqings Altstadt Ciqikou >>

Carrefour in China >>

Diaoyucheng, Hechuan >>

Beijing by Bike >>

Der chinesische Traum 1 >>

Der chinesische Traum 2 >>

Der chinesische Traum 3 >>

Spanien-Reportagen

Paxe Ryanair, Iberia! >>

High Speed Tag und Nacht >>

Der Tod kommt zweimal >>

Tarragona - Baila conmigo >>

Málaga - Glut des Südens >>

Japan-Reportagen

Hakone >>

Hakone Open Air Museum - Im Reich der Skulpturen >>

Frankreich-Reportagen

Nizza - Zwischen Arm und Reich >>

Vence - Kultort der Kultur ... >>

Nizza - Champagner muss sein >>

Côte Basque - Saint-Jean-de-Luz >>

Mauerfall-Reportagen

"Ich werd' bekloppt!" >>

"Keine Ahnung, wie die lebten" >>

"Wir wollen die D-Mark!" >>

Weitere Beiträge:
Pynchon, Thomas: Bleeding Edge. Rezensiert von Wolfgang Krner
Krner, Wolfgang: Nowack. Rezensiert von Jochen Henke
Bottlnder, Reinhard: Infam - und tdlich. Rezensiert von Wolfgang Krner
Michener, James A.: Texas. Rezensiert von Tom Geddis
Earle, Steve - I'll Never Get Out Of This World Alive. Rezensiert von Hansjrg Bucher zum 90. Geburtstag von Hank Williams
Queen, Ellery: The American Gun Mystery. Empfohlen von Liz Bremer
einzlkind: Gretchen. Rezensiert von Wolfgang Krner
Treeck, Dieter: "und wieder zieht das Elchgespann" - das wahn-sinnige Weihnachtsbuch. Mit Zeichnungen von Henryk Bzdok. Rezensiert von Mariam Backes
Schramm, Julia: Klick mich. Bekenntnisse einer Internet-Exhibitionistin. Rezensiert von Hubertus Molln
Niven, John: Kill Your Friends. Rezensiert von Wolfgang Krner
Thompson, Hunter S.: Kingdom of Gonzo. Interviews. Rezensiert von Wolfgang Krner
Leuthner, Roman: Nackt duschen streng verboten. Die verrcktesten Gesetze der Welt. Rezensiert von Maja Neldner
Laing, Ronald D.: Liebst du mich? Rezensiert von Jochen Henke
Bittermann, Klaus: Mbel zu Hause, aber kein Geld fr Alkohol. Rezensiert von Uwe Goerlitz
Denart, Klaus: Mr. Globetrotter - Meine Reisen, mein Leben. Rezensiert von Tom Geddis
Bittermann, Klaus: The Crazy Never Die - Amerikanische Rebellen in der populren Kultur. Rezensiert von Hubertus Molln
Korman, Gordon: Born to Rock. Rezensiert von Silke Reinhardt
Kunstler, James Howard: The Witch of Hebron. A World Made by Hand Novel. Rezensiert von Uwe Goerlitz
Ghre, Frank: Der Auserwhlte. Rezensiert von Klaus Berthold
Karinthy, Ferenc: Das goldene Zeitalter. Rezensiert von Mariam Backes
einzlkind: Harold. Rezensiert von Wolfgang Krner
Wiemer, Carl: Der Literaturverweser. Ein Stck ber Vernichtungsgewinnler. Rezensiert von Klaus Berthold
Brook, Timothy: Vermeers Hut. Rezensiert von Wolfgang Krner
Tosches, Nick: Hellfire - Die Jerry Lee Lewis Story. Rezensiert von Hansjrg Bucher
Osborn, David: Jagdzeit (Open Season). Rezensiert von Hubertus Molln
Robbins, Tom: B Is for Beer. Rezensiert von Wolfgang Krner
Wenner/Seymour (Hg.): Gonzo: The Life of Hunter S. Thompson. Rezensiert von Liz Bremer
Zippert, Hans: Die 55 beliebtesten Krankheiten der Deutschen. Rezensiert von Klaus Berthold
Perry, Paul: Das sagenhafte Leben des Hunter S. Thompson. Rezensiert von Mariam Backes
Bunker, Edward: Lockruf der Nacht. Rezensiert von Hubertus Molln
Welt, Wolfgang: Doris hilft. Rezensiert von Klaus Berthold
Roncagliolo, Santiago: Roter April. Rezensiert von Hubertus Molln
Maier, Corinne: No Kid. Rezensiert von Wolfgang Krner
Pynchon, Thomas: Gegen den Tag. Rezensiert von Uwe Goerlitz
Walser, Martin: Ein liebender Mann. Rezensiert von Susanne Alberti
Sorokin, Vladimir: Der Tag des Opritschniks. Rezensiert von Wolfgang Krner
Steen, Marguerite: Die schwarze Sonne. Rezensiert von Hubertus Molln
Walker, Michael: Laurel Canyon. Rezensiert von Hansjrg Bucher
Schramm, Georg: Lassen Sie es mich so sagen ... Rezensiert von Mariam Backes
Faldbakken, Matias: Macht und Rebel. Rezensiert von Niels Baumgarten
Pincio, Tommaso: Die Auerirdischen. Rezensiert von Frank Simonis
Ratte, Gnter: Der Grass. Rezensiert von Klaus Berthold
Dunning, John: Das Geheimnis des Buchhndlers. Rezensiert von Simone ten Breck
Lange, Sascha: DJ West Radio. Rezensiert von Maja Neldner
Havaii, Kai: Hart wie Marmelade. Rezensiert von Mariam Backes
Brunig, Werner: Rummelplatz. Rezensiert von Mariam Backes
Reinerov, Lenka: Das Geheimnis der nchsten Minuten. Rezensiert von Mariam Backes
Lem, Stanislaw: Solaris (Hrspiel). Rezensiert von Martin Jasper
Pierre, DBC: Bunny und Blair. Rezensiert von Wolfgang Krner
Sittenfeld, Curtis: Eine Klasse fr sich. Rezensiert von Mariam Backes


Korman, Gordon: Born to Rock. Rezensiert von Silke Reinhardt
[765]
cover_born_to_rock_big.gif

McMurphy in der DNA

Gordon Kormans Buch Born to Rock sprengt den Rahmen des Üblichen an Unterhaltung aus dem Musik-Business. Die Frage ist: Ist es überhaupt ein Genre-Buch?

Von Silke Reinhardt (2010-11-24)

Um es vorwegzunehmen: Nein, es ist kein Genre-Buch. Um Musik geht es nur am Rande, und zwar um Punk. Ein Musikstil, den der Held dieses Romans, Leo Caraway, verabscheut. Damit steht er in seiner High-School-Mini-Clique zunächst ziemlich allein. Seine ihm seit Kindestagen anhaftende gute Freundin Melinda, Punkerin aus Überzeugung, kann damit leben.

Sie hält zu ihm, wenn sich Mitschüler über Leo lustig machen, der der Nachwuchsorganisation der Republikaner angehört und sich in die Titten der aufreizenden Shelby verknallt, die aber mit einem anderen abzieht. Melinda überredet Leo, dem hochbegabten, schwulen Owen Stevenson - IQ 180 - in Mathe, speziell in der Kategorie Vektorenlehre Nachhilfe zu geben.

Während einer Reise mit seinen Eltern nach Kanada linst Leo auf seine Geburtsurkunde, die seine Mutter an der Grenze vorzuzeigen hat, und erfährt so, dass sein leiblicher Vater nicht der ist, der neben seiner Mutter im Wagen sitzt, sondern ein Typ namens Marion X. McMurphy. Leo forscht nach und stellt fest, dass der Kerl der Leadsänger der einstmals wildestens Punk-Band der USA - Purge - ist, die von Melinda vergöttert wird.

Er kauft sich eine CD von Purge, die er nach dem Anhören so weit hinten in seine "Sockenschublade stopfte, dass die CD praktisch nicht mehr im Zimmer war." Nach langem, mit viel Wortwitz beschriebenem Schweigen gesteht ihm seine Mutter, dass sie sich einst auf einem Purge-Konzert zugedröhnt und von McMurphy alias King Maggot flachlegen lassen hatte. Leo ist entsetzt - "Du warst ein Groupie?" -, kann aber jetzt mitreden, wenn es um Purge geht. Das beeindruckt Melinda.

Es ist das letzte Schuljahr. Harvard, Yale und andere Unis stehen auf dem Plan der Eleven. Leo hat ein Stipendium für Harvard. Das löst sich in Luft auf, nachdem er mit einem Betrugsversuch während der Matheklausur konfrontiert worden ist. Leos Vater, einst Broker an der Wall Street, jetzt Inhaber eines Eisenwarenladens, kann die Studiengebühren nicht aufbringen.

Da kommt Leo der Zufall zu Hilfe, indem Purge nach etlichen Jahren in der Versenkung zu einer Tournee ansetzen und er von Melinda ein Ticket geschenkt bekommt. Leo nimmt sich fest vor, seinen leiblichen Vater kennen zu lernen und sich von ihm die Studiengebühren bezahlen zu lassen. Doch es kommt alles erst mal ganz anders und Leo, Melinda und Owen erleben den Sommer ihres Lebens. 

 Dem Vielschreiber Korman (über 70 Werke) ist mit Born to Rock, das in den USA und Kanada bereits 2008 erschien, ein wunderbares Buch gelungen, das man schon nach Seite eins nicht mehr aus der Hand geben möchte.

In der Ich-Form geschrieben, schwappt einem eine Welle extrem amüsanter Erzählung entgegen, die ihresgleichen sucht. Ständig passiert etwas, das meiste davon in Leos Kopf, und wie aus einem Guss sprudeln dem Leser Sätze wie "Keine Ahnung, wer den Hummer zurück zum Hotel fuhr, Pete musste jedenfalls getragen werden" oder Dialoge wie "Das hier ist ein Club. Hunde sind nicht erlaubt" - "Der Hund gehört Max Plank" entgegen.

Dass das Rasante und durchaus Humoristische dieses Romans so gut zum Ausdruck kommt, ist auch das Verdienst des umtriebigen, in Berlin lebenden Übersetzers Jörn Morisse, dem man den einzigen sprachlichen Lapsus - "Die Tür war offen und das Zimmermädchen war am Staubsaugen" - nach dieser frech-fröhlichen Lektüre gerne verzeiht.

© Silke Reinhardt 

© GeoWis (2010-11-24)

Gordon Korman: Born to Rock. Aus dem Amerikanischen von Jörn Morisse. Klapp-Softcover, 210 S., ISBN 978-3-941376-21-2. 1. Auflage, Oktober 2010, Edel, Hamburg. 

Anzeige