GEOWIS Logo
GeoWis ONLINE-MAGAZIN
23. Mai 2017
Home |  Login | Kontakt | Verlag | Links   
Download-Archiv
eBook/eText Downloads
Science & Technology
Selected Portraits
Artikel & Reportagen
Deutsche Sprache
Meinungen
Musik
Rezensionen
Unterhaltung
- Wissenschaft/Sachbuch
Film
Interviews
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um einen Beitrag zu finden.
Erweiterte Suche
Ankündigung

Kostenlose Downloads (Auswahl)

Demographie: Que sera, sera. The future's not ours to see. Die BBR-Bevölkerungsprognose in Konfrontation mit der Realität. Von Hansjörg Bucher und Claus Schlömer

Stefan Z. Dmochowski - The Olowo of Owo

Klaus von Bröckel - Djibouti: 18. März 1987

Lesetipps

Tourismus

Wohin geht die Reise? >>

Reisen im Geburtsland Makesis >>

China-Reportagen

Chongqing - Stadt im Nebel >>

Chongqings Altstadt Ciqikou >>

Carrefour in China >>

Diaoyucheng, Hechuan >>

Beijing by Bike >>

Der chinesische Traum 1 >>

Der chinesische Traum 2 >>

Der chinesische Traum 3 >>

Spanien-Reportagen

Paxe Ryanair, Iberia! >>

High Speed Tag und Nacht >>

Der Tod kommt zweimal >>

Tarragona - Baila conmigo >>

Málaga - Glut des Südens >>

Japan-Reportagen

Hakone >>

Hakone Open Air Museum - Im Reich der Skulpturen >>

Frankreich-Reportagen

Nizza - Zwischen Arm und Reich >>

Vence - Kultort der Kultur ... >>

Nizza - Champagner muss sein >>

Côte Basque - Saint-Jean-de-Luz >>

Mauerfall-Reportagen

"Ich werd' bekloppt!" >>

"Keine Ahnung, wie die lebten" >>

"Wir wollen die D-Mark!" >>

Weitere Beiträge:
Pynchon, Thomas: Bleeding Edge. Rezensiert von Wolfgang Körner
Körner, Wolfgang: Nowack. Rezensiert von Jochen Henke
Bottländer, Reinhard: Infam - und tödlich. Rezensiert von Wolfgang Körner
Michener, James A.: Texas. Rezensiert von Tom Geddis
Earle, Steve - I'll Never Get Out Of This World Alive. Rezensiert von Hansjörg Bucher zum 90. Geburtstag von Hank Williams
Queen, Ellery: The American Gun Mystery. Empfohlen von Liz Bremer
einzlkind: Gretchen. Rezensiert von Wolfgang Körner
Treeck, Dieter: "und wieder zieht das Elchgespann" - das wahn-sinnige Weihnachtsbuch. Mit Zeichnungen von Henryk Bzdok. Rezensiert von Mariam Backes
Schramm, Julia: Klick mich. Bekenntnisse einer Internet-Exhibitionistin. Rezensiert von Hubertus Molln
Niven, John: Kill Your Friends. Rezensiert von Wolfgang Körner
Thompson, Hunter S.: Kingdom of Gonzo. Interviews. Rezensiert von Wolfgang Körner
Leuthner, Roman: Nackt duschen streng verboten. Die verrücktesten Gesetze der Welt. Rezensiert von Maja Neldner
Laing, Ronald D.: Liebst du mich? Rezensiert von Jochen Henke
Bittermann, Klaus: Möbel zu Hause, aber kein Geld für Alkohol. Rezensiert von Uwe Goerlitz
Denart, Klaus: Mr. Globetrotter - Meine Reisen, mein Leben. Rezensiert von Tom Geddis
Bittermann, Klaus: The Crazy Never Die - Amerikanische Rebellen in der populären Kultur. Rezensiert von Hubertus Molln
Korman, Gordon: Born to Rock. Rezensiert von Silke Reinhardt
Kunstler, James Howard: The Witch of Hebron. A World Made by Hand Novel. Rezensiert von Uwe Goerlitz
Göhre, Frank: Der Auserwählte. Rezensiert von Klaus Berthold
Karinthy, Ferenc: Das goldene Zeitalter. Rezensiert von Mariam Backes
einzlkind: Harold. Rezensiert von Wolfgang Körner
Wiemer, Carl: Der Literaturverweser. Ein Stück über Vernichtungsgewinnler. Rezensiert von Klaus Berthold
Brook, Timothy: Vermeers Hut. Rezensiert von Wolfgang Körner
Tosches, Nick: Hellfire - Die Jerry Lee Lewis Story. Rezensiert von Hansjörg Bucher
Osborn, David: Jagdzeit (Open Season). Rezensiert von Hubertus Molln
Robbins, Tom: B Is for Beer. Rezensiert von Wolfgang Körner
Wenner/Seymour (Hg.): Gonzo: The Life of Hunter S. Thompson. Rezensiert von Liz Bremer
Zippert, Hans: Die 55 beliebtesten Krankheiten der Deutschen. Rezensiert von Klaus Berthold
Perry, Paul: Das sagenhafte Leben des Hunter S. Thompson. Rezensiert von Mariam Backes
Bunker, Edward: Lockruf der Nacht. Rezensiert von Hubertus Molln
Welt, Wolfgang: Doris hilft. Rezensiert von Klaus Berthold
Roncagliolo, Santiago: Roter April. Rezensiert von Hubertus Molln
Maier, Corinne: No Kid. Rezensiert von Wolfgang Körner
Pynchon, Thomas: Gegen den Tag. Rezensiert von Uwe Goerlitz
Walser, Martin: Ein liebender Mann. Rezensiert von Susanne Alberti
Sorokin, Vladimir: Der Tag des Opritschniks. Rezensiert von Wolfgang Körner
Steen, Marguerite: Die schwarze Sonne. Rezensiert von Hubertus Molln
Walker, Michael: Laurel Canyon. Rezensiert von Hansjörg Bucher
Schramm, Georg: Lassen Sie es mich so sagen ... Rezensiert von Mariam Backes
Faldbakken, Matias: Macht und Rebel. Rezensiert von Niels Baumgarten
Pincio, Tommaso: Die Außerirdischen. Rezensiert von Frank Simonis
Ratte, Günter: Der Grass. Rezensiert von Klaus Berthold
Dunning, John: Das Geheimnis des Buchhändlers. Rezensiert von Simone ten Breck
Lange, Sascha: DJ West Radio. Rezensiert von Maja Neldner
Havaii, Kai: Hart wie Marmelade. Rezensiert von Mariam Backes
Bräunig, Werner: Rummelplatz. Rezensiert von Mariam Backes
Reinerová, Lenka: Das Geheimnis der nächsten Minuten. Rezensiert von Mariam Backes
Lem, Stanislaw: Solaris (Hörspiel). Rezensiert von Martin Jasper
Pierre, DBC: Bunny und Blair. Rezensiert von Wolfgang Körner
Sittenfeld, Curtis: Eine Klasse für sich. Rezensiert von Mariam Backes


Lem, Stanislaw: Solaris (Hörspiel). Rezensiert von Martin Jasper

"Blödsinn! Absoluter Blödsinn."

Von Martin Jasper (2007-03-02)

Das sagte Stanislaw Lem im Gespräch mit Patrick Groβmann im November 2005 über das von Steven Soderbergh 2002 inszenierte Remake des Klassikers Solaris (Solyaris) aus dem Jahr 1972, damals gedreht vom Russen Andrei Tarkovsky.

Das Gespräch ist im Booklet dieses atmosphärisch dichten und beklemmenden, 2006 vom Mitteldeutschen Rundfunk produzierten Hörspiels abgedruckt.

Szene aus 'Solaris'Kris Kelvin, gesprochen von Oliver Stokowski, kommt auf eine Forschungsstation, die über der Oberfläche des Planeten Solaris schwebt, der von einem 'intelligenten Ozean' bedeckt ist. Kelvin hat den Auftrag, die Mannschaft der Forschungsstation, die den Planeten seit Jahren beobachtet, zu untersuchen. Je intensiver die Mannschaft versucht, mit der extraterrestrischen Intelligenz Kontakt aufzunehmen, desto mehr unterliegt sie psychologischen Veränderungen.

Zunehmend gewinnt der 'Ozean' Macht über das Bewusstsein der Mannschaft, vor allem über das von Kelvin, und fördert tiefsitzende Erinnerungen an Niederlagen und Verluste zu Tage, löst Ängste, Traumata und Psychosen aus und spielt mit ihr.

Stanislaw Lem (2005)Stanislaw Lem (†2006) gehört neben Isaac Asimov (†1992; The Naked Sun), Robert Heinlein (†1988; Starship Troopers; Stranger in a Strange Land), Ray Bradbury (*1920; Fahrenheit 451; The Illustrated Man) und Arthur Clarke (*1917; 2001: A Space Odyssey) zu den meistgelesenen Science-Fiction Autoren, deren Plots extraterrestrisch angelegt sind.

Er hat wie Heinlein, Asimov und Clarke mit Kurzgeschichten zu diesem Genre reüssiert. Mit Solaris erreichte er internationalen Ruhm. Obwohl er konsequent weiterschrieb, landete er erst zehn Jahre nach dem Erscheinen des Buches mit Der Futurologische Kongreβ (1971) einen Welterfolg. Lems Gesamtwerk umfasst 44 Bände.

Das Hörspiel, das hervorragend besetzt ist - Hans Peter Hallwachs als Sartorius, Maria Simon als Harey, Lena Stolze als Dr. Gearth, Bernhard Schütz als Snaut, sowie fünf weitere Sprecher -, besticht auch durch seine an die Szenen angepassten Geräuscheffekte und bedrohlich wirkenden Toninszenierungen. Die Stimmen der SprecherInnen sind gut von einander unterscheidbar.

"Ich bin ein wenig verwundert", sagte Stanislaw Lem im Gespräch mit Patrick Groβmann, "dass Leute wie Sie nach wie vor Interesse an mir und meinen Gedanken haben - in einer Zeit, in der Autoren aufgehen, kurz strahlen und dann verglühen wie eine Supernova. Fast niemand aus den sechziger Jahren lockt doch heute noch wen hinter dem viel zitierten Ofen hervor."

Da hatte der Visionär sich getäuscht.

© Martin Jasper

© GeoWis (2007-03-02)

© Abbildungen: Audio Verlag

Stanislaw Lem, Solaris. 2 CDs im Klappcover, inkl. Booklet, 125 Minuten, Stereo. ISBN 978-3-89813-8, Der Audio Verlag, Berlin. Erschienen am 21. Februar 2007.

Anzeige