GEOWIS Logo
GeoWis ONLINE-MAGAZIN
30. März 2017
Home |  Login | Kontakt | Verlag | Links   
Download-Archiv
eBook/eText Downloads
Science & Technology
Selected Portraits
Artikel & Reportagen
Deutsche Sprache
Meinungen
Musik
Rezensionen
- Unterhaltung
Wissenschaft/Sachbuch
Film
Interviews
Schnellsuche
 
Verwenden Sie Stichworte, um einen Beitrag zu finden.
Erweiterte Suche
Ankündigung

Kostenlose Downloads (Auswahl)

Demographie: Que sera, sera. The future's not ours to see. Die BBR-Bevölkerungsprognose in Konfrontation mit der Realität. Von Hansjörg Bucher und Claus Schlömer

Stefan Z. Dmochowski - The Olowo of Owo

Klaus von Bröckel - Djibouti: 18. März 1987

Lesetipps

Tourismus

Wohin geht die Reise? >>

Reisen im Geburtsland Makesis >>

China-Reportagen

Chongqing - Stadt im Nebel >>

Chongqings Altstadt Ciqikou >>

Carrefour in China >>

Diaoyucheng, Hechuan >>

Beijing by Bike >>

Der chinesische Traum 1 >>

Der chinesische Traum 2 >>

Der chinesische Traum 3 >>

Spanien-Reportagen

Paxe Ryanair, Iberia! >>

High Speed Tag und Nacht >>

Der Tod kommt zweimal >>

Tarragona - Baila conmigo >>

Málaga - Glut des Südens >>

Japan-Reportagen

Hakone >>

Hakone Open Air Museum - Im Reich der Skulpturen >>

Frankreich-Reportagen

Nizza - Zwischen Arm und Reich >>

Vence - Kultort der Kultur ... >>

Nizza - Champagner muss sein >>

Côte Basque - Saint-Jean-de-Luz >>

Mauerfall-Reportagen

"Ich werd' bekloppt!" >>

"Keine Ahnung, wie die lebten" >>

"Wir wollen die D-Mark!" >>

Weitere Beiträge:
Cardoso, Bill: Rummel im Dschungel. Eine Reportage aus Kinshasa. Muhammad Ali gegen George Foreman. Rezenziert von Hubertus Molln
WSL-Institut fr Schnee- und Lawinenforschung (Hg.): Schnee
Russell, Peter & Senta Slingerland (Eds.): Game Changers. The Evolution of Advertising. Rezensiert von Uwe Goerlitz
Cloos, Hans: Gesprch mit der Erde. Welt- und Lebensfahrt eines Geologen. Rezensiert von Tom Geddis
Nippoldt, Robert und Hans-Jrgen Schaal: Jazz - New York in the Roaring Twenties. Englischsprachige Ausgabe. Rezensiert von Hans Schreiber
Nordhoff, Charles: The Communistic Societies Of The United States. Rezensiert von Liz Bremer
Ochs, Michael: 1000 Record Covers. Rezensiert von Niels Baumgarten
Salgado, Sebastio: Genesis. Rezensiert von Uwe Goerlitz
Potthoff, Rolf, und Achim Nllenheidt (Hg.): Nylon, Ptts und Rock'n Roll. Rezensiert von Klaus Berthold
Vollmer, Manfred: Mein Revier - Ein Vierteljahrhundert im Bild. Das Ruhrgebiet von 1965 bis 1989. Rezensiert von Jonas Littfers
Paulo, Joaquim und Editor Julius Wiedemann: Jazz Covers. Rezensiert von Niels Baumgarten
Taschen, Benedikt (Hg.): Chinese Propaganda Posters. From the Collection of Michael Wolf. With Essays by Anchee Min, Duo Duo and Stefan R. Landsberger. Rezensiert von Uwe Goerlitz
Hotze, Nils (Hg.): Gelbfieber - Wie Dortmund Fuballhauptstadt wurde. Rezensiert von Roman Siertes
Robeck, Ulrike: Egon Erwin Kisch in Essen. Rezensiert von Hubertus Molln
Noske, Henning: Journalismus - Was man wissen und knnen muss. Rezensiert von Simone ten Breck
Kaminske, Volker: Die rumliche Wahrnehmung. Grundlagen fr Geographie und Kartographie. Rezensiert von Maik Mensing
Populr-Physiker Michio Kaku subsumiert mit 'Physics of the Future - The Inventions That Will Transform Our Lives' nichts Neues. Das kann er gut
Willems, Martin (Hg.): Ich schrieb mich verrckt - Texte von Wolfgang Welt 1979-2011. Rezensiert von Uwe Goerlitz
Gibler, John: Sterben in Mexiko - Berichte aus dem Inneren des Drogenkriegs. Rezensiert von Tom Geddis
Baumeister, Roy F.: Is There Anything Good About Men? How Cultures Flourish By Exploitating Men. Rezensiert von Wolfgang Krner
Kiberd, Declan: Ulysses And Us. The Art Of Everyday Living. Rezensiert von Klaus Berthold
Cooper Ramo, Joshua: The Age of the Unthinkable. Why the new World Disorder constantly surprises us and what to do about it. Rezensiert von Hubertus Molln
Achten, Udo (Hg.): Nicht betteln, nicht bitten. Moabiter Streikunruhen 1910. Rezensiert von Martin Jasper
Swanberg, W. A.: Luce and His Empire. Rezensiert von Uwe Goerlitz
Smith, Laurence C.: Die Welt im Jahr 2050. Rezensiert von Ralf Mai
Sargant, William: Der Kampf um die Seele. Rezensiert von Hubertus Molln
Boorstin, Daniel J.: The Image - A Guide to Pseudo-Events in America. Rezensiert von Wolfgang Krner
Seidel, Hans-Christoph: Der Ruhrbergbau im Zweiten Weltkrieg. Zechen - Bergarbeiter - Zwangsarbeiter. Rezensiert von Uwe Goerlitz
MacLean, Alex: OVER - Der American Way of Life oder Das Ende der Landschaft. Rezensiert von Ralf Mai
Heatley, Michael: Das Mdchen aus dem Song. Rezensiert von Ralf Mai
Goldman, William: Wer hat hier gelogen? Oder: Neues aus dem Hollywood-Geschft. Rezensiert von Tom Geddis
Mller, Michael (Hrsg.): Die leise Diktatur - Das Schwinden der Freiheit. Rezensiert von Hubertus Molln
Kunstler, James Howard: The Long Emergency. Surviving the End of Oil, Climate Change, and Other Converging Catastrophies of the Twenty-first Century. Rezensiert von Wolfgang Krner
Wisnewski, Gerhard: Drahtzieher der Macht. Die Bilderberger - Verschwrung der Spitzen von Wirtschaft, Politik und Medien. Rezensiert von Tom Geddis
Kraemer, Brigitte: Die Bude - Trinkhallen im Ruhrgebiet. Herausgegeben von Dietmar Osses. Rezensiert von Jonas Littfers
Hand, Richard J.: Terror on the Air! Horror Radio in America, 1931-1952. Rezensiert von Hubertus Molln
Conrad, Peter: Orson Welles - The Stories of His Life. Rezensiert von Hubertus Molln
Tsunamis: Geographische Rundschau bringt Themenheft zum 'Kstenrisiko Tsunami'. Rezensiert von Uwe Goerlitz
Gresh, A., Radvanyi, J., Rekacewicz, Ph., Samary, C., Vidal, D. (Hg.): Le Monde diplomatique - Atlas der Globalisierung. Rezensiert von Uwe Goerlitz
Wieczorek, Thomas: Die verbldete Republik. Wie uns Medien, Wirtschaft und Politik fr dumm verkaufen. Rezensiert von Mariam Backes
Ortlepp, Renate: Geographie fr Touristiker. Rezensiert von Uwe Goerlitz
Mller, Wolfgang: Die groen Wirtschaftslgen. Rezensiert von Jochen Henke
Napoleoni, Loretta: Die Zuhlter der Globalisierung. Rezensiert von Simone ten Breck
Taleb, Nassim Nicholas: Fooled by Randomness. Rezensiert von Uwe Goerlitz
Reinhardt, Stephan: Verrat der Intellektuellen. Rezensiert von Wolfgang Krner
Vilenkin, Alex: Kosmische Doppelgnger. Rezensiert von Peter Riepe
Genske, Dieter D.: Ingenieurgeologie. Rezensiert von Iris Feldmann
Baer, Robert: See No Evil. Rezensiert von Hubertus Molln
Wisnewski, Gerhard: Verheimlicht, vertuscht, vergessen. Rezensiert von Hubertus Molln
Stiglitz, Joseph/Linda Bilmes: The Three Trillion Dollar War. Rezensiert von Uwe Goerlitz


Genske, Dieter D.: Ingenieurgeologie. Rezensiert von Iris Feldmann
[365]

Von der Pike auf

Angesichts der Diskussion um endliche fossile Ressourcen und des in Deutschland jüngst aufgekommenen und noch anhaltenden Streits um verlängerte Laufzeiten für bestehende Atomkraftwerke empfiehlt sich das bereits 2006 erschienene Lehrbuch Ingenieurgeologie - Grundlagen und Anwendung von Dieter Genske nicht nur für die Fachwelt.

Von Iris Feldmann (2008-07-28)

Der Begriff Ingenieurgeologie geht auf den in Esslingen geborenen Pfarrerssohn, Geologen und Geographen Christian Gottlob Ferdinand Ritter von Hochstetter (1829-1884) zurück, der ihn 1874 erstmals publikatorisch verwendete. Vier Jahre zuvor hatte John Davison Rockefeller die Standard Oil Company in den USA gegründet. 

Aus von Hochstetters Begriffsdefinition sollte in den kommenden Jahren und Jahrzehnten eine eigene Disziplin entstehen, die alsdann derart signifikant für die moderne Zivilisation zeichnete, wie es in Replik kaum nachvollziehbar scheint. Ihr Einfluss auf die Moderne abseits der Kunst ist prägend.

Ohne sie wohnten wir kaum, wie wir wohnen, wüssten kaum, wie wir unsere Häuser und Wohnungen wärmen könnten und hätten auch kaum Einblicke in das Zusammenspiel von geologischen Gegebenheiten und daraus resultieren Einflüssen auf unser Verhältnis zur gelebten Gegenwart.

 Der Ingenieurgeologe verstehe sich "als Vermittler, der die Wissenslücken überbrückt, die zwischen den geologischen Fakten und der Planung des Ingenieurs klaffen", so Genske in seinem Lehrbuch. Gleichwohl hält der Autor, der an der ETH (Eidgenössischen Technischen Hochschule) in Lausanne, Schweiz, lehrte und nun an der ETH Zürich Chef des Instituts für Umweltentscheidungen ist, die Ingenieurgeologie für "ein junges Fach".

Im Vergleich mit anderen Disziplinen, etwa der Geographie und Landeserkundung, mag dies zutreffen, doch ist Genskes Einschätzung nicht völlig frei von Understatement. Genske, gelernter Bauingenieur (Dipl.-Ing.) und Geologe (Dipl.-Ing.) scheint seine ganze bisherige Forschungs- und Berufserfahrung in das Lehrbuch einfließen lassen.

Neben Studien und Forschungen in Deutschland arbeitete und forschte er in den USA, in Japan, den Niederlanden und in der Schweiz. Genske war zudem unter der DMT (Deutsche Montan Technologie, Essen) Projektmanager im Segment Wasser- und Bodenschutz und wirkte im Vorfeld und zu Beginn bei Großprojekten wie der Internationalen Bauausstellung Emscherpark (IBA Emscherpark 1989-99) oder der Entwicklung des Berliner Spreebogens mit, bevor er 1994 an die Universität Delft ging (Niederlande).

Sein vorliegendes Lehrbuch behandelt sämtliche Grundlagen der Ingenieurgeologie, versehen mit zahlreichen Abbildungen, Modellen und Formeln. Vor allem auch für Studenten, Planer und Fachbereichsleiter in der Politik interessant, wartet das Buch bzw. dessen Autor mit Anwendungsmodellen auf. Wer das Fach von der Pike auf lernen und studieren möchte, dürfte um dieses Werk kaum herumkommen.

Vorbildlich bringt Genske nämlich neben einem umfangreichen Literaturverzeichnis alles faktisch Wissensnotwendige in einem Anhang, dazu auch Übungen und dazugehörige Lösungen. Zuvor noch, in Kapitel 13, geht er auf den "gesellschaftlichen Anspruch" des Fachs ein und weist auf den Ethik-Kodex der Europäischen Geologischen Föderation hin, die unter anderem von jedem Geologen verlange, "dass er verantwortungsbewusst und gewissenhaft" handle.

© Iris Feldmann

© GeoWis (2008-07-28)

Dieter D. Genske: Ingenieurgeologie - Grundlagen und Anwendung. Hardcover, 588 S., 396 Abb.; ISBN: 978-3-540-25756-1; Springer, Heidelberg.

Anzeige